Craniosakrale Osteopathie



Die Craniosakrale Osteopathie beschäftigt sich mit dem Rhythmus Ihrer Gehirnflüssigkeit, dem Liquor. Dieser ist durch Weiterleitung im Bindegewebe und den Lymphbahnen, im ganzen Körper spürbar. In der Behandlung versuche ich Ihren Rhythmus zu harmonisieren. Dysfunktionen im Bereich des Schädels, Kiefers an Schädelplatten und Membranen, aber auch an Wirbelsäule, Kreuzbein, der Hüfte und anderen Körperstrukturen werden ebenfalls behandelt.

Diese Dysfunktionen haben Auswirken auf unterschiedlichste Prozesse in Ihrem Körper, deshalb gibt es eine Vielzahl an Gründen für diese Behandlung. Auch an Ihren unterschiedlichen Gewebestrukturen wird gearbeitet, wie z.B. Faszien, Bindegewebe und Muskeln. Diese haben ein sogenanntes Gewebegedächtnis. Darin können sich negative Ereignisse speichern und diese blockieren. Bei der Craniosakralen Osteopathie ist es möglich, dieses Gewebe wieder zu entspannen.

Somit kann von körperlichen Beschwerden bis hin zu emotionalen Prozessen vieles behandelt werden,

wie z.B.

  • Migräne, Gelenk-, Muskel-, Kopf- und Rückenschmerzen
  • Stresssymptome und Erschöpfung
  • unterstützend in belastenden Lebenssituationen
  • Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche

 

Vorsicht ist allerdings bei schweren neurologischen und akuten Erkrankungen geboten. Erwähnen Sie diese  deshalb bitte schon bei Terminierung.